Private Altersvorsorge mit Immobilien

Im jüngsten Armutsbericht der Bundesregierung ist darüber berichtet worden, wie wichtig private Altersvorsorge für die Menschen ist, wenn Sie auch in höherem Alter nicht unter Armut leiden wollen. Dieser Trend wird schon lange durch die Entwicklung der deutschen Bevölkerung aufgezeigt. In Deutschland haben wir es mit einer Bevölkerung zu tun, die im Schnitt immer älter wird. Das bedeutet, dass wenige jüngere zunehmend mehr ältere Personen finanzieren müssen.

Privat Vorsorgen mit Immobilien?

Ein Weg, um die private Altersvorsorge bestreiten zu können, kann der Erwerb einer Immobilie sein. Mit Immobilien kann man viel anstellen. Sie lassen sich vermieten und durch die Miete können langfristig Ansparungen vorgenommen werden. Natürlich ist nicht zu leugnen, dass man dabei auch zunächst ein wenig Geld in die Hand nehmen muss, allerdings zahlt sich das im Laufe der Zeit wieder aus. Durch die kontinuierlichen Mieteinnahmen kann ein schönes Polster für die Rente geschaffen werden, und nicht nur das. Immer mehr hat sich in den vergangen Jahren auch gezeigt, dass gerade in den guten und sehr guten Lagen einer Stadt Immobilien an Wert hinzugewinnen können.

Private Altersvorsorge mit Immobilien

Kann man auch mit einfachen Immobilien vorsorgen?

Das muss nicht immer allein Luxusimmobilien betreffen, sondern kann sich auch auf einfache Wohnungen beziehen. In Großstädten kommt es darauf an, die richtige Lage zu wählen. Das ist meist besonders alles, was sich um das Zentrum der Stadt oder besondere Knotenpunkte von besonderer Bedeutung bewegt. Immobilien, häufig oft scherzhaft auch das Betongold genannt, werden von vielen Beratern bei Banken als private Altersvorsorge empfohlen. Denn sie werfen – handelt es sich nicht gerade um die von Betrügern vermittelten „Schrottimmobilien“, vor denen jüngst sogar bei der Sendung Aktenzeichen XY im ZDF gewarnt worden ist – in aller Regel immer etwas ab. „Wohnen muss der Mensch“ heißt es so oft: die Immobilie als Anlageobjekt hat deshalb beste Chancen, langfristig über eine eine permanente Nachfrage zu verfügen.

Eigenkapital mit Immobilien aufbauen

Oft arbeitet man jahrelang auf das Ziel hin, eine solide Rücklage zu schaffen. Doch ist dieses Ziel einmal erreicht, wartet gleich das nächste Problem – wie investiert man nun am sinnvollsten? Häufig bleibt nur die Wahl zwischen niedrigen Zinsen oder einem hohen Risiko.
In dem folgenden Video erklären wir Ihnen, wie Sie Chancen und Risiken in ein für Sie passendes Verhältnis bringen und so langfristig profitieren.

Private Altersvorsorge mit Immobilien

 

Private Altersvorsorge mit Immobilien – Erfahren Sie in diesem kurzen Video, warum es oftmals sinnvoller ist in Immobilien zu investieren, als Bausparverträge und Lebensversicherungen zu besparen. Gerade in Zeiten von drohenden Inflation. Interessieren auch Sie sich für eine Investition in Sachwerte? Dann kontaktieren Sie uns und wir erarbeiten gemeinsam eine Strategie, die perfekt zu Ihnen und Ihren Zielen passt.

Kann man mit Immobilien Geld sparen?

Geld sparen kann man, wenn man einen Immobilien Berater engagiert, der sich mit dem lokalen Immobilienmarkt auskennt, vielleicht sogar ein Immobilienmakler Düsseldorf, der das Tagesgeschäft kennt und so Tag für Tag mit derartigen Dingen zu tun hat. Vorsorgen sind wichtig, und es muss bei Vorsorge nicht immer nur das Eigenheim sein. Selbst wenn es schön ist, zu wissen, das man ein Eigenheim zu besitzen, das man in der Not verkaufen könnte. Auch durch das Vermieten einer Wohnung kann man Geld einnehmen, das man monatlich auf seinem Konto zurücklegt, um Vorsorgen für das Alter zu generieren. Bis zur Rente ist es so oder so wichtig, sich mit dem Erwerb eines Eigenheims und Immobien allgemein zu beschäftigen.

Ist eine Immobilie als private Altersvorsorge sinnvoll?

Wer eine Immobilie kauft, hat entweder ein sicheres Dach (Eigenheim) über dem Kopf oder erhält daraus Mieteinnahmen von seinem Mieter (vorausgesetzt man hat vermietet und bekommt die Miete auch). In der heutigen Niedrigzinsphase sind die Konditionen für die Finanzierung einer Eigentumswohnung oder eines eigenen Hauses nie besser gewesen. Allerdings, wird nach heutigen Prognosen, in Deutschland die Nachfrage nach Wohnungen von 2020 an insgesamt sinken. Immobilien sind als Sachwerte zu empfehlenswert, wenn deren Lage stimmt und die Wohnung nicht zu teuer eingekauft wird. Trotz aller Bedenken halten wir eine Investition in Immobilien als sinvoll. Als einer von mehren Bausteinen der Altersvorsorge. Da der Erwerb einer Immobilie, bei den meisten unter uns, die teuerste Anschaffung Ihres Leben ist, raten wir auf jeden Fall zur kompetenten Unterstützung von bewährten Profis. Sparen Sie in diesem Fall nicht am falschen Ende.

Was kann ein Immobilienmakler für mich tun ??

  • Ausführliche Aufnahme und Bewertung Ihrer Immobilien
  • Beschaffung fehlender Unterlagen
  • Ausarbeitung einer zielgruppenorientierten Vermarktungsstrategie
  • Professionelles Fotoshooting inkl. Virtuellem Rundgang
  • Erstellung eines exklusiven Exposé
  • Anzeigen Gestaltung in allen wichtigen Medien
  • Koordination und Durchführung von Besichtigungen
  • Kein Besichtigungstourismus
  • Vorbereitung des notariellen Kaufvertrags
  • Übergabe der Immobilie an den neuen Eigentümer
  • After-Sales-Service

Altersgerecht Umbauen

Altersgerecht Umbauen – Kredit – gefördert von der KFW

Sie haben schon eine Immobilie? Die KFW fördert Häuser & Wohnungen, die besonders energieeffizient sind und setzt mit dem KfW-Effizienzhaus Standards. Um auch im Alter die private Altersvorsorge mit Immobilien zu belohnen und zu fördern. Nicht nur beim Bau, sondern auch bei einer späteren Sanierung. Egal ob Wärmedämmung, neue Heizung oder Fenster, die KfW hat zahlreiche Programme aufgelegt, um die energetische Sanierung in Deutschland voran zu bringen. Einer dieser geförderten Projekte ist Alters gerecht Umbauen.
Gefördert werden folgende barrierereduzierende Maßnahmen bis 50.000€ in bestehenden Wohngebäuden,

Als Einzelmaßnahmen in den Förderbereichen,

  • Wege zu Gebäuden und Wohnumfeldmaßnahmen
  • Eingangsbereich und Wohnungszugang
  • Vertikale Erschließung/Überwindung von Niveau unterschieden
  • Anpassung der Raumgeometrie
  • Maßnahmen an Sanitärräumen
  • Sicherheit, Orientierung und Kommunikation
  • Gemeinschaftsräume, Mehrgenerationenwohnen

Oder mit denen der Standard Alters gerechtes Haus erreicht wird.

Da es sich hier um ein sehr umfangreiches Thema handelt haben wir hier für Sie ein PDF Altersgerecht Umbauen und Hier geht es zur Seite der KFW Kredit 159. Vielleicht gehen wir das Thema in kürze etwas genauer an.

Buchtipps :

Wer sich intensiver mit der Thematik „Altersversorgung durch Immobilien“ auseinandersetzen möchte für den haben wir hier zwei Buch Tipps

Immobilien als Altersvorsorge

Hierbei handelt es sich um eine Doktor- Arbeit von Arne Leifels von 392 Seiten zu dem Thema „Immobilien als Altersvorsorge“-Empirie und Reformoptionen der Eigenheimrente.

Inhaltsübersicht:

  • Immobilien als Altersvorsorge
  • Hintergrund und Ausgestaltung der Riester-Rente
  • Selbst genutztes Wohneigentum in der Riester-Rente
  • Empirie der Riester- und Eigenheimrente
  • Reform der Riester-und Eigenheimrente
  • Zusammenfassung und Ausblick

Schauen Sie sich einfach mal das vollständige Inhaltsverzeichnis an und Sie werden bestimmt was Interessantes finden.

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär?“

Wer direkt richtig mit „Private Altersvorsorge mit Immobilien“ durchstarten möchte, für den ist unsere exklusive Leseprobe (5.Kapitel) von Axel Fischers Buch Reicher als die Geissens genau das richtige. Ps: Schaut doch einfach mal rein ;o)

12.03.17:

K. Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren:

Vorsorgen mit Immobilien Private Altersvorsorge mit ImmobilienPrivate Altersvorsorge mit Immobilien - Erfahren Sie in diesem kurzen Video, warum es oftmals sinnvoller ...
Versicherungsnews 11 2016 1. Die häufigsten Fehler beim Wechsel des Kfz-Versicherers Bis Ende November können Autobesitzer noch einen günstigeren und/oder leistungsstärkeren T...